Der Rabe in den Kulturen

der Rabe hat in allen Kulturen der Erde eine große Rolle gespielt und die Mythologien nachhaltig beeinflusst. So sagt man ihm hellseherrische Fähigkeiten nach, sieht ihn als Todesboten oder als Orakelvogel. Die Indianer Nordamerikas sehen ihn gar als den "Schöpfer"

Ist es dann nicht falsch, dass dieser schöne und intelligente Vogel dermaßen verfolgt und bekämpft wird? Den Wikingern war der Rabe ein zuverlässiger wegweiser und Kompaß während "gefährlicher Seefahrt". Sogar die Bibel berichtet davon, dass Gott selbst dem Raben befahl, dem Propheten Elias in der Wüste mit Wasser und Nahrung zu versorgen. In Böhmen und Mähren glaubte man sogar, der Rabe bringe die Kinder anstelle des Storches. Und in Frankreich warnt der Ruf der Elster den Hirten vor dem Wolf.

Eichenwald

 

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Artikel, die sich mit dem Raben in den verschiedenen Kulturen beschäftigen. die Seite wird laufend aktualisiert, sodaß sich ein Besuch dieser Seite immer lohnt.

Um den Raben ranken sich Legende und Aberglaube. Der Rabe gilt gemeinhin als Bote des Jenseits und Verkünder des Unglücks. Es wird von daher niemanden verwundern, dass auch der Aberglaube voll von Regeln und Weissagungen steckt, die den Raben betreffen.

Weiter
Der Rabenbaum  |  webmaster@rabenbaum.com