Die Weiße Krähe

Die weiße Krähe Mittlerweile habe ich sämtliche Freunde und Verwandte mit meiner Rabenliebe infiziert. Das Foto auf der linken Seite wurde mir von Esfir Skoblova (an dieser Stelle noch einmal vielen Dank) zur Verfügung gestellt. Es stammt aus einer russischen Zeitung und zeigt eine weiße Albino-Krähe. Diese Laune der Natur kommt nur äußerst selten vor. In der freien Wildbahn haben die Albino-Krähen einen schweren Stand gegenüber ihren Feinden.
Die weiße Krähe in der griechischen Mythologie
Phöbus Apollon, im Mittelalter ein eher verschwommener, mythischer Held lässt eine weisse, sprechende Krähe bei Koronis, seinem Weibe zurück und geht auf Reisen.

Während seiner Abwesenheit lässt sich Koronis mit einem Liebhaber ein, ein Vorfall, der Apoll von der Krähe hinterbracht wird. Appolon tötet im Jähzorn sein Weib und bereut. Bestraft für die unkluge Geschwätzigkeit wird jetzt der sprechende Vogel mit einem schwarzen Gefieder.

Die zeitgemäße Moral:

"Wer Falsches sprach, macht niemals ganz und gar
Das ungesprochen was gesprochen war.
Gesagtes ist gesagt, und es ist fort,
Reut, oder plagt uns noch so sehr das Wort.